Das Wir entscheidet

08.12.2016 in Umwelt von Bernhard Daldrup

European Energy Award: Zwei Kommunen und der Kreis ausgezeichnet

 

Glückwunsch – und weiter so!

Ostbevern, Sendenhorst und der Kreis Warendorf wurden gestern erneut mit dem European Energy Award (EEA) ausgezeichnet. Die SPD im Kreis Warendorf gratuliert herzlich: „Es ist ein starkes Zeichen, dass sich unsere Kommunen und der Kreis engagiert  für einen besseren Klimaschutz einsetzen. Der Ausbau der Windenergie ist keineswegs das Einzige, aber bei der Gesamtaufgabe ein unverzichtbares Element, wenn man den Klimaschutz ernst nimmt. Und wir müssen diese Aufgabe ernst nehmen, denn es geht um den Schutz unserer gemeinsamen natürliche Lebensbedingungen. Herzlichen Glückwunsch und viel Unterstützung bei den nächsten Schritten. Die SPD ist dabei“, so der SPD-Bundestagsabgeordnete Bernhard Daldrup. 

 

08.12.2016 in Bundespolitik

Bernhard Daldrup erneut zum Bundestagskandidaten gewählt

 

Die SPD im Kreis Warendorf hat ihren langjährigen Vorsitzenden Bernhard Daldrup in der gestrigen
Wahlkreiskonferenz in Ennigerloh erneut zum Kandidaten für den Bundestagswahlkreis 130
Warendorf gewählt. Er erhielt 83 % der abgegeben Stimmen der Delegierten aus den 13 Städten und Gemeinden des Kreises Warendorf. Der 60jährige Sendenhorster gehört dem Deutschen Bundestag seit 2013 an und ist kommunalpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Darüber hinaus ist er der Vorsitzende des SPD-Münsterlandausschusses.

 

05.12.2016 in Bundespolitik von Bernhard Daldrup

Zum Internationalen Tag des Ehrenamtes am 5. Dezember gilt der Dank allen Freiwilligen

 

Freiwilliges Engagement ist ein Grundpfeiler demokratischer Gesellschaften. „Anlässlich des Internationalen Tages des Ehrenamtes am 5. Dezember gilt der ausdrückliche Dank daher all denjenigen, die mit ihrem uneigennützigen Einsatz den sozialen und solidarischen Charakter des Zusammenlebens prägen.“, betont der Abgeordnete Bernhard Daldrup.

Um die Grundlagen Bürgerschaftlichen Engagements stets zu verbessern, tritt die SPD unermüdlich für entsprechende Investitionen ein. Zum Beispiel stehen dem Bundesprogramm des Familienministeriums „Demokratie leben!“ im kommenden Jahr 100 Millionen Euro zur Verfügung. Daldrup weiter: „Neben den Dankesworten signalisieren wir den Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren, dass wir ihre Arbeit wertschätzen und ernstnehmen.“ Eine solide Basis verlässlicher Strukturen habe das Ehrenamt nicht nur nötig, sondern mehr als verdient.

„Menschen, die sich engagieren, identifizieren sich mit ihrer Umgebung, setzen sich für etwas ein, von dem sie überzeugt sind und helfen unmittelbar dort, wo Hilfe gebraucht wird.“, sagt der Abgeordnete Daldrup. Diese Zeichen der Nächstenliebe oder des Einsatzes zum Wohle von Tier und Umwelt seien unverzichtbar. Sie beförderten eine freie und offene Gesellschaft, die alle Menschen achtet - unabhängig von Geschlecht, Alter, sexueller Identität, Herkunft, sozialem Status oder Behinderung.

 

04.12.2016 in Kommunalpolitik

Landschaftsumlage auf 17,4 Prozent abgebremst – Karsten Koch: „Kreis Warendorf wird um 759.000 € entlastet"

 

Münster/Kreis Warendorf. Der Kreis Warendorf wird gegenüber den bisherigen Annahmen um rund 759.546,95 Euro bei der Landschaftsumlage entlastet. Wie Karsten Koch, Vertreter des Kreises Warendorf in der Landschaftsversammlung Westfalen und dort in der Funktion des finanzpolitischen Sprechers der SPD-Fraktion auch für den Haushalt zuständig, mitteilt, hätten die Fraktionen von SPD und CDU am Wochenende beschlossen, die Landschaftsumlage im Jahr 2017 lediglich auf 17,4 Prozent und nicht, wie zunächst vorgesehen, auf 17,6 Prozent steigen zu lassen. Der Kreis Warendorf müsse bei 17,4 Prozent nun eine Umlage von 66,08 Millionen Euro an den Landschaftsverband bezahlen, bei 17,6 Prozent wären es 66,84 Millionen Euro gewesen.

 

02.12.2016 in Allgemein von SPD-Kreistagsfraktion WAF

SPD-Kreistagsfraktion zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderung

 

Die Vereinten Nationen initiierten am 3. Dezember 1992 den Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen, woraufhin er 2003 erstmalig gefeiert wurde.

Für die SPD Kreistagsfraktion Anlass genug, um auf diesen Tag aufmerksam zu machen. Dabei gilt es die Belange der Menschen mit Behinderungen nicht aus den Augen zu verlieren. Natürlich gilt das nicht nur am 3. Dezember jeden Jahres, sondern immer. So hat die SPD-Kreistagsfraktion schon viele Veranstaltungen zu diesem Thema organisiert und Aktionen durchgeführt. Sie legt großen Wert darauf, Menschen mit Behinderungen dabei mit einzubeziehen. Im Sozialausschuss des Kreises, im Beirat für Menschen mit Behinderungen und in weiteren Institutionen setzt sich die SPD-Kreistagsfraktion für die Belange der Menschen mit Behinderungen ein.

 

01.12.2016 in Arbeit und Wirtschaft

Chancen am Arbeitsmarkt öffnen

 

Die Frage, wie man arbeitsuchenden und arbeitslosen Menschen im Kreis Warendorf Chancen auf eine neue Beschäftigung eröffnen kann, war Thema des Austauschs, zu dem Joachim Fahnemann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Ahlen-Münster, die Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass (SPD) und Bernhard Daldrup, den Vorsitzenden des SPD-Kreisverbandes Warendorf, eingeladen hatte.

Mit einer Arbeitslosenquote von 5,8 Prozent steht der Kreis Warendorf im NRW-Vergleich nach wie vor überdurchschnittlich gut da. Auch die Arbeitskräftenachfrage der Unternehmen und Verwaltungen lag im November weiterhin hoch. Das seien gute Voraussetzungen für alle, die aktuell auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung seien, sind sich Annette Watermann-Krass und Bernhard Daldrup mit Agenturleiter Joachim Fahnemann einig. Dennoch sei die Situation nicht für alle Menschen, die von Arbeitslosigkeit betroffen sind, einfach. „Im kommenden Jahr wird eine der wichtigsten Herausforderungen darin bestehen, Geflüchteten und Langzeitarbeitslosen Wege in Ausbildung und Arbeit zu ermöglichen“, erklärte Fahnemann. Ein wesentlicher Baustein dazu seien Qualifizierungen und Fortbildungen, führte er aus.

 

01.12.2016 in Bundespolitik

SPD stellt Bundestagskandidat auf

 

Die personelle Weichenstellung für die Bundestagswahl im kommenden Jahr nimmt die Kreis-SPD am kommenden Mittwoch, 07. Dezember, vor. Auf einer Wahlkreiskonferenz wird der Bundestagskandidat nominiert.

Im Wahlkreis 130 Warendorf wirbt der bisherige Abgeordnete Bernhard Daldrup erneut um das Vertrauen der 116 Delegierten aus allen 13 Gemeinden des Kreises Warendorf. Er wurde vom Kreisvorstand der SPD einstimmig vorgeschlagen.

Die Konferenz beginnt am Mittwoch, 07. Dezember 2016, 19:00 Uhr im Gasthof „Lindenhof“, Hauptstr. 62, 59320 Ennigerloh.

Im Anschluss an die Wahl des Bundestagskandidaten findet eine weitere Kreiskonferenz der SPD statt. Diese Konferenz hat die Aufgabe, die Delegierten des Kreises Warendorf für die Landeskonferenz NRW zu wählen, die über die Zusammensetzung der Reserveliste zur Bundestagswahl entscheidet. 

 

Admin-Bereich

Adminbereich

 

So erreichen Sie uns

SPD-Kreisverband Warendorf Willy-Brandt-Haus/ SPD-Kreisgeschäftsstelle Roonstr. 1 - 59229 Ahlen Telefon: 02382/9144-0 Telefax: 02382/9144-70 E-Mail Warendorf.NRW(at)SPD.de

Öffnungszeiten: Montag bis Donnerstag: 10.00 bis 16.00 Uhr Freitag: 10.00 bis 15.00 Uhr

 

Die Kreis-SPD auf Facebook

 

Termine

Alle Termine öffnen.

13.12.2016, 10:00 Uhr
Sitzung 60plus Kreis WAF
Freckenhorst, Hof-Lohmann

16.12.2016, 09:00 Uhr
Sitzung Kreistag
Warendorf, Sparkassenforum

Hier gibt es alle Termine

 

Unsere Abgeordneten

Internetseite der Landtagsabgeordneten Annette Watermann-Krass - www.watermann-krass.de

Internetseite des Bundestagsabgeordneten Bernhard Daldrup - www.bernhard-daldrup.de

 

News der Bundes-SPD

 

Mitglied werden in der SPD